Gemüse des Monats April

Chicoree

Chicorée (saisonal: ganze Jahr in Europa) 

Der besondere und bittere Geschmack des Chicorées ist leider nicht jedermanns Sache. Deswegen wurden mittlerweile mildere Sorten gezüchtet, wodurch mehr Interesse gewckt werden soll. Chicorée wird erst im Freien angebaut und dann in ein dunkeles, kaltes und feuchtes Gewächshaus gebracht, in dem die kompakten, langen, schmalen Köpfe mit denhellgelben oder rotweißen Blättern langsam wachsen. Wenn Chicorée dem Sonnenlicht ausgesetzt wird, wird er ungenießbar bitter. Deswegen wird er im Supermarkt in Kartons mit dunklem Paketpapier verpackt und sollte auch zu Hause dunkel gelagert werden.

Lagern: im Kühlschrank nicht zum einfrieren geeignet

Reich an: Vitamin C und Kalium

Chicorée (saisonal: ganze Jahr in Europa)

Der besondere und bittere Geschmack des Chicorées ist leider nicht jedermanns Sache. Deswegen wurden mittlerweile mildere Sorten gezüchtet, wodurch mehr Interesse gewckt werden soll. Chicorée wird erst im Freien angebaut und dann in ein dunkeles, kaltes und feuchtes Gewächshaus gebracht, in dem die kompakten, langen, schmalen Köpfe mit denhellgelben oder rotweißen Blättern langsam wachsen. Wenn Chicorée dem Sonnenlicht ausgesetzt wird, wird er ungenießbar bitter. Deswegen wird er im Supermarkt in Kartons mit dunklem Paketpapier verpackt und sollte auch zu Hause dunkel gelagert werden.

Lagern: im Kühlschrank, nicht zum einfrieren geeignet

Reich an: Vitamin C und Kalium

Passt zu: Äpfeln, Birnen, Feta, Nüssen, Tomaten, Pilzen, Zitrusfrüchten, Oliven, Blauschimmelkäse, Parmesan

Rezept:

Chicorée-Apfel Salat mit filetierter Orange und Walnusskernen

1 Chicorée

1 Apfel

1 Orange

50 g Walnusskerne

Vinaigrette:

1 EL Senf

1 EL Essig

3 EL natives Olivenöl

Salz, Pfeffer

Chicorée in dünne Streifen schneiden. Apfel entkernen und klein würfeln. Orange filetieren und klein würfeln. Walnusskerne klein hacken. Alles in einer Schüssel vermengen. Alle Zutaten für die Vinaigrette verrühren und über den Salat geben.