Vernetzungsstelle Schulverpflegung Mecklenburg Vorpommern der DGE - Keybild

23.02.2016 16:21 Alter: 2 yrs

16. März - Workshop „Allergenkennzeichnung, Allergenmanagement in der Kita- und Schulverpflegung und die LMIV" in Schwerin

Kategorie: Aktuelles, Veranstaltungen, Kitaverpflegung, Schulverpflegung

 

 

 

Seit dem 13. Dezember 2014 gilt im Rahmen der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) eine verbindliche Kennzeichnungsplicht für 14 Hauptallergene bei nicht verpackten Speisen.

Hierunter fallen auch alle Speisen, die im Rahmen der Kita- und Schulverpflegung ausgegeben werden. Die Umsetzung der LMIV stellt für die Verantwortlichen in der Verpflegung eine Herausforderung dar. Neben der Handhabung vom Wareneingang über die Zubereitung bis zur Ausgabe der Speisen spielt auch die Kommunikation eine wichtige Rolle.

Fragen nach einem guten Allergenmanagement, Kennzeichnungsmöglichkeiten und eventuellen Kreuzkontaminationen widmet sich die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung in diesem Workshop.

Zielgruppe:  Köche, Hauswirtschaftskräfte, Küchenleiter, Verantwortliche in der Kita- und Schulverpflegung

Zeit: Mittwoch, 16.03.2016 von 13:00 - 17:00 Uhr

Ort: 19063 Schwerin, Am Grünen Tal 50 (AOK-Gebäude) Raum 080

Referentinnen:  Dr. Margit Bölts, DGE, Referat Gemeinschaftsverpflegung und Qualitätssicherung,

Teilnehmergebühr: 30,00 €

 

Anmelden können Sie sich bis zum 12. Februar, bitte nutzen Sie hierfür das untenstehende Formular:

undefinedProgramm

undefinedAnmeldeformular

 

Weiterführende Links:

undefinedRund um die Allergene (Link zu www.schuleplusessen.de)